Link zu - Der Rosenkranz - ein meditatives Gebet

Der Rosenkranz
Um den Rosenkranz gut zu beten, genügt es nicht, unsere Bitten durch die vorzüglichste aller Gebetsweisen vorzubringen, sondern man muß auch große Andacht darauf verwenden, weil Gott mehr auf die Stimme des Herzens, als auf die Stimme des Mundes hört. Wie dürfte man Gott bitten, er möge uns anhören, wenn wir uns selbst nicht einmal hören.
 

   
   





  
Video's Rosenkranz
Tonaufnahmen Rosenkranz
Wie bete ich den Rosenkranz?
Die 15 Verheißungen der Rosenkranzkönigin
Dreifaltigkeits-Rosenkranz

Der gnadenreiche Wundenrosenkranz

Heilig-Geist-Rosenkranz
Barmherzigkeitsrosenkranz
Rosenkranz zu Ehren der 7 Schmerzen Mariens
Rosenkranz zu Ehren der Mutterschaft Mariens
Immakulata-Rosenkranz (Unbefleckte Empfängnis Rosenkranz)
Rosenkranz von Gethsemane
Rosenkranz vom kostbaren Blut
!! ENDZEITROSENKRANZ mit 21 Verheissungen
Rosenkranz der Ungeborenen
Rosenkranz der 7 Schleier Mariens
ROSENKRANZ IN LATEIN
Die 50 Rosenkranz-Klauseln
Anmeldung zum LEBENDIGEN ROSENKRANZ
Viele Betweisen führen himmelwärts

*Warnung vor satanischen Rosenkränzen*

Die marianischen Rosenkranzgeheimnisse:

Freudenreicher Rosenkranz Schmerzhafter Rosenkranz
Glorreicher Rosenkranz Lichtreicher Rosenkranz

Freudenreicher Rosenkranz:

Hier wird das Geheimnis der Menschwerdung Christi (Weihnachten) betrachtet, in jedem der fünf Gesätze ein anderes Geheimnis.

1) Den du, o Jungfrau, vom Heiligen Geist empfangen hast;

2) Den du, o Jungfrau, zu Elisabeth getragen hast;

3) Den du, o Jungfrau, geboren hast;

4) Den du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast;

5) Den du, o Jungfrau, im Tempel wiedergefunden hast;

 

 

Schmerzhafter Rosenkranz:

Hier wird das Leiden Christi (Fastenzeit) betrachtet.

1) Der für uns Blut geschwitzt hat;

2) Der für uns gegeißelt worden ist;

3) Der für uns mit Dornen gekrönt worden ist;

4) Der für uns das schwere Kreuz getragen hat;

5) Der für uns gekreuzigt worden ist;

 

 

Glorreicher Rosenkranz:

Hier wird der Sieg Christi (Ostern, Pfingsten ...) betrachtet.

1) Der von den Toten auferstanden ist;

2) Der in den Himmel aufgefahren ist;

3) Der uns den Heiligen Geist gesandt hat;

4) Der dich, o Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat;

5) Der dich, o Jungfrau, im Himmel gekrönt hat;

 

 

Lichtreicher Rosenkranz

1) Jesus, der von Johannes getauft worden ist

2) Jesus, der sich bei der Hochzeit in Kana offenbart hat.

3) Jesus, der uns das Reich Gottes verkündet hat

4) Jesus, der auf dem Berg verklärt worden ist

5) Jesus, der uns die Eucharistie geschenkt hat

 

 

Trostreicher Rosenkranz

1) Jesus, der als König herrscht

2) Jesus, der in seiner Kirche lebt und wirkt

3) Jesus, der wiederkommen wird in Herrlichkeit

4) Jesus, der richten wird die Lebenden und die Toten

5) Jesus, der alles vollenden wird.

 

Video's Rosenkranz

Schmerzhafter Rosenkranz   Play anklicken      30:25 Min.

Vollbild -
Doppelklicken im Film

Download
Film Download
MP3 Download
Mit der rechten Maustaste auf Download klicken. Danach auf Ziel speichern unter ....

 

 

 Freudenreicher Rosenkranz    Play anklicken      30:26 Min.

Vollbild -
Doppelklicken im Film

Download
Film Download
MP3 Download
Mit der rechten Maustaste auf Download klicken. Danach auf Ziel speichern unter ....

 

 

Glorreicher Rosenkranz    Play anklicken       30 Min.

Vollbild -
Doppelklicken im Film

Download
Film Download
MP3 Download
Mit der rechten Maustaste auf Download klicken. Danach auf Ziel speichern unter ....

 

 

 

Die Waffe der Katholiken! Der Rosenkranz

 

 

Tonaufnahmen zum Rosenkranz     MP3

Das Gebet anhören: Wenn es nicht funktioniert, müssen Sie den Windows Mediaplayer herunterladen und installieren. Siehe rechts. Download 
1) Der Rosenkranz - Einleitung Abspielen 
Dauer 1'54"
2) Das Rosenkranzgebet ( Schmerzhafter Rosenkranz ) Abspielen
Dauer 31'14"
3) Die 15 Versprechungen der Mutter Gottes Abspielen 
Dauer 6'43"
 

Das Gebet herunterladen: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Abspielen" und wählen Sie nachdem Sie "Ziel speichern unter" ausgewählt haben einen Ordner auf Ihrer Festplatte zum Abspeichern aus.

Für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung dieser Aufnahmen möchte ich mich bei Herrn Rolf Drevermann herzlichst bedanken www.drevermann.de Rolf Drevermann ist einer der erfolgreichsten und bekanntesten Heiler Europas. Skeptische Ärzte haben ihn immer wieder auf den Prüfstand gestellt. Doch meist konnten die Schulmediziner über Drevermanns Heilerfolge nur noch staunen.  
Rolf Drevermann: „Die Kraft, Helfen zu dürfen, bekomme ich durch das Vertrauen in Gott, in Christus, durch das Gebet und das unendliche Vertrauen zur Mutter Gottes. Unterstützt werde ich von meinem spirituellen Vater Padre Pio, der im Juni 2002 von Papst Johannes Paul II. heilig gesprochen wurde."

 

top

 

 

Wie bete ich den Rosenkranz?  Im Detail

Schon vor langer Zeit begannen die Menschen mit Hilfe einer Gebetsschnur zu beten. Später nannten sie es den ROSENKRANZ

Er besteht immer aus einem Kreuz und 59 Perlen

Jede dieser Perlen bedeutet ein Gebet. Es bilden 55 Perlen eine zusammenhängende Kette. Sie ist an einem Verbindungsglied zusammengefügt. Es ist hier manchmal auch ein Kreuz oder eine Muttergottesfigur abgebildet. Am Verbindungsglied hängt eine Kette mit 5 Perlen und einem Kreuz. Es erinnert zu Beginn daran, dass Christus für uns am Kreuz gestorben ist, als Zeichen seiner Liebe zu uns; deshalb beten wir als erstes Gebet das Glaubensbekenntnis. Wir bekennen unseren Glauben an Gott. Dazu machen wir das Kreuzzeichen und sprechen:

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes
Amen.

Ich glaube an Gott den Vater,
den Allmächtigen, den Schöpfer
des Himmels und der Erde,
und an Jesus Christus, Seinen
eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage wieder auferstanden
von den Toten, aufgefahren in den Himmel;
Er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen
Vaters; von dort wird Er kommen,
zu Richten die Lebenden und die Toten.
Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige katholische Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten
und das ewige Leben
Amen.

Nachdem wir unseren Glauben bekannt haben, ehren wir Gott und sagen:

Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste,
Wie es war im Anfang so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.

Denn: Gott war immer schon da und Er ist es heute und Er wird es immer bleiben.

Über dem Kreuz ist eine einzeln geknüpfte Perle. Hier sprechen wir das Gebet, das Jesus uns selbst gelehrt hat. Seit dieser Zeit haben es seine Jünger gebetet. Sie haben es vielen Menschen weitergesagt und wir beten es auch heute noch. Es ist das

 

Vater unser

Vater unser im Himmel,
Geheiligt werde Dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
Sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Bei den 3 folgenden Perlen (3 Gegrüßet seist Du, Maria) beten wir um die 3 göttlichen Tugenden, den Glauben, die Hoffnung und die Liebe in folgender Weise:

Gegrüßet seist du Maria, voll der Gnade,
der Herr ist mit dir,
du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus,
der den Glauben in uns vermehren wolle.
Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen

Gegrüßet seist du Maria.....
der die Hoffnung in uns stärken wolle.
Heilige Maria ...

Gegrüßet seist du Maria ...
der die Liebe in uns entzünden wolle.
Heilige Maria ...

Danach beten wir

Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste,
Wie es war im Anfang so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.

Hochgelobt und angebetet sei das allerheiligste Sakrament des Altares

Von nun an bis in Ewigkeit. Amen.

O Mein Jesus, verzeih' uns unsere Sünden, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle und und führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene, die deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.  

Mutter Maria, die ihn bis zu Seinem 30. Lebensjahr umsorgte und später oft begleitete. Wir sollten das nicht vergessen. Im Neuen Testament ist alles genau beschrieben.

Nach jedem Gesätz beten wir:

Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste,
Wie es war im Anfang so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.

Hochgelobt und angebetet sei das allerheiligste Sakrament des Altares


Die Empfängnis Jesu,  
(Freudenreicher Rosenkranz)
(die Heiligung des Johannes, die Geburt und Kindheit Jesu)
1) Den du, o Jungfrau, vom Heiligen Geist empfangen hast;
2) Den du, o Jungfrau, zu Elisabeth getragen hast;
3) Den du, o Jungfrau, geboren hast;
4) Den du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast;
5) Den du, o Jungfrau, im Tempel wiedergefunden hast;

Die Lichtreichen Geheimnisse (Lichtreicher Rosenkranz)
(die Taufe Jesu, 1. Wunder, das öffentliche Wirken Jesu, Verklärung, Einsetzen der Eucharistie)
1) Jesus, der von Johannes getauft worden ist
2) Jesus, der sich bei der Hochzeit in Kana offenbart hat.
3) Jesus, der uns das Reich Gottes verkündet hat
4) Jesus, der auf dem Berg verklärt worden ist
5) Jesus, der uns die Eucharistie geschenkt hat

Die Schmerzhaften Geheimnisse (Schmerzhafter Rosenkranz)
(über das Leiden und Sterben Jesu)
1) Der für uns Blut geschwitzt hat;
2) Der für uns gegeißelt worden ist;
3) Der für uns mit Dornen gekrönt worden ist;
4) Der für uns das schwere Kreuz getragen hat;
5) Der für uns gekreuzigt worden ist;

Die Glorreichen Geheimnisse (Glorreicher Rosenkranz)
(über die Auferstehung, Himmelfahrt, Geistsendung, Aufnahme und Krönung Mariens)
1) Der von den Toten auferstanden ist;
2) Der in den Himmel aufgefahren ist;
3) Der uns den Heiligen Geist gesandt hat;
4) Der dich, o Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat;
5) Der dich, o Jungfrau, im Himmel gekrönt hat;
 

 

Es wird stets nur eines der obengenannten Geheimnisse im Rosenkranz gebetet.

Jedes Geheimnis umfaßt 5 Glaubenswahrheiten. Jede Glaubenswahrheit wird bei einem Gesätz der Kette (10 Perlen) betrachtet.

Bei der Betrachtung des Lebens Jesu und seiner Mutter Maria, denken wir auch über uns nach.

Wir können uns ganz in unsere Gedanken vertiefen, während die Perlen durch unsere Hand gleiten. Wir dürfen sicher sein, dass Maria, die wir in den betrachtenden Gebeten immer wieder ansprechen, unsere Sorgen und Anliegen versteht. Sie nimmt sie an und wird immer wieder Wege finden, uns fürbittend zu helfen. Sie ist ja bei ihrem Sohn, der uns alle liebt.

Wir beginnen die Geheimnisse immer mit dem „Gegrüßet seist du, Maria und fügen die entsprechenden Sätze aus den verschiedenen Geheimnissen ein. Fortgesetzt wird es dann wieder mit

Heilige Maria, Mutter Gottes ...“

Am Ende eines Gesätzes folgt wiederum Das „Ehre sei dem Vater ... u.s.w." bevor das nächste Gesätz gebetet wird.

Die Geheimnisse können auch als betrachtendes Gebet vor das folgende Gesätz gestellt werden. Es wurde vom Vatikan vorgeschlagen, an bestimmten Wochentagen besonders folgende Geheimnisse zu betrachten: (Wenn man nur einen Rosenkranz betet)

Montag: den Freundenreichen
Dienstag: den Schmerzhaften
Mittwoch: den Glorreichen
Donnerstag: den Lichtreichen
Freitag: den Schmerzhaften
Samstag: den Freudenreichen
Sonntag: den Glorreicher Rosenkranz.

 

Es können auch folgende Verse vor den Gesätzen gesungen werden:

Freudenreicher Rosenkranz

1. Sei gegrüßt, o Maria, * Der Herr ist mit Dir; *

Du sollst nun empfangen * Den Heiland der Welt.

# Ave, ave, ave Maria. #

2. Weit übers Gebirge * Maria nun geht, *

Der Base zu helfen, * Wie die Liebe befiehlt.

3. Maria, Du hast uns * Den Heiland geborn: *

Auch ich hab zur Mutter * Dich, Jungfrau, erkorn.

4. Maria trägt Jesus * Zum Tempel hinauf *

Und opfert Gott Vater * Das Jesuskind auf:

5. Nach drei bangen Tagen * Voll Angst und voll Not, *

Fandst Jesus Du wieder * Den Herrn, unsern Gott:

 

Lichtreicher Rosenkranz

1. Johannes tauft Jesus, * der Himmel geht auf. *

Auf Jesus steigt nieder * der Heilige Geist.

# Ave, ave, ave Maria. #

2. Maria erbittet * die Hilfe vom Sohn, *

Und Jesus verwandelt * das Wasser in Wein.

3. Der Heiland verkündet * das göttliche Reich, *

das jeder erlangt, * der zur Umkehr bereit.

4. Der Vater hat Jesus * im Lichtglanz verklärt.*

Im göttlichen Willen * Findt' jeder sein Heil.

5. Wer meinen Leib ißt * und wer mein Blut trinkt,

der wandelt mit mir * in das ewige Licht.

 

Schmerzhafter Rosenkranz

1. Am Ölberg, verlassen, * In Angst und in Not, *

Wacht traurig der Heiland, * Für uns schwitzt ER Blut.

# Ave, ave, ave Maria. #

2. Die Geißeln zerreißen * Den heiligen Leib; *

Durch unsere Sünden, * Durch Krieg, Haß und Streit.

3. Der Hochmut der Menschen * Mit Dornen Dich krönt. *

Nur Demut und Buße * Mit Gott uns versöhnt.

4. Der Herr trägt sein Kreuz * Durch die Straßen der Stadt, *

Das unsere Bosheit * Bereitet IHM hat.

5. Am Kreuze vergibst Du * Dem Schächer voll Huld. *

Erbarm Dich auch unser, * Vergib unsre Schuld!

 

Glorreicher Rosenkranz

1. Die Engel verkünden * Den Frauen am Grab: *

Der Herr ist erstanden, * Wie ER es gesagt.

# Ave, ave, ave Maria. #

2. Der Herr geht zum Vater, * Zum Himmel hinauf; *

Er segnet die Jünger * Und sendet sie aus.

3. Die Jünger sind betend * Mit Maria vereint. *

n feurigen Zungen * Der Geist Gottes erscheint.

4. Der Herr nimmt Maria * In den Himmel hinauf. *

Dein Lob wolln wir singen * Jahr- ein und jahraus.

5. Der Herr krönt Maria * Mit goldener Kron. *

O bitt um Erbarmen * Für uns Deinen Sohn.

 


Anleitung bildlich
Wie bete ich den Rosenkranz?

1. Das Kreuz ist der Anfang mit dem
    Glaubensbekenntnis (Credo).

2. „Vater unser“ insgesamt 6 mal.
   (alleinstehende Perlen) Danach 
   beten wir das AVEMARIA.

3. Der Vorbeter betet:
    „Gegrüßet seist Du, Maria, voll der
    Gnade. Der Herr ist mit Dir. Du bist
    gebenedeit unter den Frauen und
    gebenedeit ist die Frucht Deines
    Leibes, Jesu...

1a der in uns den Glauben vermehre.
2a der in uns die Hoffnung stärke.
3a der in uns die Liebe entzünde.

Die Geinschaft betet:
.... Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für
     uns Sünder, jetzt und in der Stunde
     unseres Todes. Amen.

Anschließend beten wir nach jedem
Geheimnis (10 Perlen)

4.  das Ehre sei dem Vater und
     das Engelgebet von Fatima.

5.  O mein Jesus, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle,
     führe alle Seelen in den Himmel,
     besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am
     meisten bedürfen.

Der Rosenkranz umfasst 15 Geheimnisse
oder Gesetze, die wie 1a, 2a und 3a jeweils
auf den 10 Perlen eingefügt werden.

Die freudenreichen Geheimnisse sind:
.... Jesus, den Du, o Jungfrau, vom heiligen Geist empfangen hast.
.... Jesus, den Du, o Jungfrau, zu Elisabeth getragen hast.
.... Jesus, den Du, o Jungfrau, zu Bethlehem geboren hast.
.... Jesus, den Du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast.
.... Jesus, den Du, o Jungfrau, im Tempel wieder gefunden hast.

Die schmerzhaften Geheimnisse sind:
.... Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat. (Im Garten Gethsemane)
.... Jesus, der für uns ist gegeiselt worden. (Anordnung Pontius Pilatus)
.... Jesus, der für uns ist mit Dornen gekrönt worden. (Verhöhnung König
     der Juden)
.... Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat. (Kreuzweg)
.... Jesus, der für uns ist gekreuzigt worden. (Unserer Sünden wegen)

Die glorreichen Geheimnisse sind:
.... Jesus, der von den Toten auferstanden ist. (Ostern)
.... Jesus, der in den Himmel aufgefahren ist. (Christi Himmelfahrt)
.... Jesus, der uns den heiligen Geist gesandt hat. (Pfingsten)
.... Jesus, der Dich, o Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat.
.... Jesus, der Dich, o Jungfrau, im Himmel gekrönet hat. (15. August
     Hochfest Marieas)

top

 

 

Die 15 Verheissungen der Rosenkranzkönigin

Die allerseligste Jungfrau hat dem heiligen Dominikus im 13. Jahrhundert fünfzehn Verheißungen gemacht für das Rosenkranzgebet.

Diese 15 Verheißungen sind folgende:

1.  Diejenigen, welche meinen Rosenkranz beharrlich beten, erlangen eine besondere Gnade.
2. Ich verspreche jenen, die andächtig den Psalter meines Rosenkranzes beten, große Gnaden und meinen besonderen Schutz.
3. Der Rosenkranz ist ein mächtiger Schild gegen den höllischen Feind; er vernichtet das Laster, verhindert die Sünde und rottet die Irrlehre aus.
4. Der Rosenkranz bewirkt das Wiederaufblühen der Tugend und Werke der Gottseligkeit. Durch ihn wird den Seelen die Fülle der göttlichen Erbarmungen zuteil; indem sie sich von der eitlen Anhänglichkeit an die Güter dieser Welt losschälen, werden sie erfüllt von dem Verlangen nach den ewigen Gütern: viele Seelen werden durch den heiligen Rosenkranz gerettet.
5.  Die Seele, welche in rechter Weise durch meinen Rosenkranz ihre Zuflucht zu mir nimmt, geht nicht verloren.
6. Alle diejenigen, welche andächtig den Rosenkranz beten, und dabei die Geheimnisse betrachten, werden vom Unglücke nicht niedergebeugt und vor dem unvorhergesehenen Tode bewahrt bleiben. Sind sie in Sünden, so werden sie die Gnade der Bekehrung erlangen; die Gnade der Beharrlichkeit aber, wenn sie gerecht sind, und sie werden würdig befunden werden des ewigen Lebens.
7. Die Gläubigen, welche eine wahre Andacht zu meinem Rosenkranze haben, werden nicht ohne Empfang der heiligen Sakramente sterben.
8. Ich will, daß jene, die meinen Rosenkranz andächtig beten, während ihres Lebens und im Augenblicke ihres Todes der Fülle göttlicher Erleuchtungen und Gnaden teilhaftig werden, sowie der Verdienste der Heiligen Gottes.
9. Jeden Tag befreie ich aus dem Fegfeuer die Seelen, welche in ihrem Leben die Andacht des heiligen Rosenkranzes beharrlich gepflegt haben.
10. Denen, die wahrhaft andächtig meinen Rosenkranz beten, wird im Himmel eine besondere Glorie zuteil werden.
11. Alles, was man mich vermittelst des hl. Rosenkranzes bittet, wird man erhalten.
12. Diejenigen, welche an der Verbreitung meines Rosenkranzes arbeiten, werden in all ihren Nöten meine Hilfe erfahren.
13. Ich habe von meinem göttlichen Sohne die Gnade erlangt, daß alle, welche der Bruderschaft vom heiligen Rosenkranze einverleibt sind, die glückseligen Bewohner des Himmels zu ihren Brüdern und Schwestern haben, während ihres Lebens und in der Stunde des Todes.
14. Diejenigen, welche meinen Rosenkranz beten, sind meine bevorzugten Kinder und Brüder Jesu Christi, meines eingeborenen Sohnes.
15.  Die Andacht zum hl. Rosenkranz ist ein besonderes Merkmal der Auserwählung.

Diese Verheißungen gelten für die Rosenkranzandacht von den 15 Geheimnissen, die man betrachten muß. Auch ist es ein großer Fehler, wenn man alle Andacht zu Maria nur in die Nachahmung ihrer Tugenden setzt; die Nachahmung ihrer Tugenden ist nur eine Frucht dieser Andacht. Das Wesen der Andacht zu Maria besteht nach Pater Gallifet in der Hochachtung, in der Liebe und in dem Vertrauen zu ihr, und dieses kann oft beim Sünder größer sein als beim Gerechten. Wieviele Sünder, oft tief gefallene Seelen, sind zur Bekehrung gekommen oder im Tode noch gerettet worden, weil sie noch an einer Andacht zu Maria festhielten, oft nur ein Ave-Maria täglich beteten; unzählige Seelen gehen verloren, weil sie nicht zu Maria geführt werden.

top

 

Dreifaltigkeits-Rosenkranz

Man beginnt mit dem Kreuzzeichen und

11 Vater unser in Betrachtung über Gott, den Vater
  1 Ehre sei dem Vater in Gedanken an den Vater in der Heiligen Dreifaltigkeit

11 Vater unser in Betrachtung über den Herrn Jesus
  1 Ehre sei dem Vater in Gedanken an Jesus in der Heiligen Dreifaltigkeit

11 Vater unser in Betrachtung über den Heiligen Geist
  1 Ehre sei dem Vater in Gedanken an den Heiligen Geist  in der Heiligen Dreifaltigkeit

1 Salve Regina zum Schluß, und endet mit dem Kreuzzeichen

Quelle:  Alan Ames

Nachdem unsere heilige Mutter Maria mir zuerst während des Jahres 1993 erschienen war, bat sie mich, mehr als die 15 Gesätze des Rosenkranzes zu beten, die ich zu der Zeit betete. Ich kannte nicht viele andere Arten zu beten, uns so bat mich die Unsere Liebe Frau, den „Dreifaltigkeits-Rosenkranz“ zu beten.

Als ich sie fragte, warum er keine „Ave Marias“ enthalte, erklärte sie, daß dieses Gebet eine besondere Art ist, Gott zu preisen. Sie sagte, daß sie mit mir beten würde und mit jedem, der diesen Rosenkranz betet, wann immer das geschieht, und daß es ihr eine große Freude bereitet, jede Seele zu sehen, die die Heilige Dreifaltigkeit preist, wenn dieser Rosenkranz gebetet wird.

Ich habe bemerkt, daß der Dreifaltigkeits-Rosenkranz mir geholfen hat, mein Gebetsleben zu vertiefen und ich ermutige alle, die eine tiefere Spiritualität suchen, ihn auch zu beten. Der Dreifaltigkeits-Rosenkranz ist eine Betrachtung über Gott, der jenen viele Gnaden schenkt, die ihn beten.

Der Rosenkranz kann immer gebetet werden, doch schlage ich vor, daß es eine sehr gute Zeit ist, den Dreifaltigkeits-Rosenkranz zu beten, nachdem Sie Ihre normalen Rosenkränze für diesen Tag beendet haben.

Am 8. August 1996 versprach Unsere Liebe Frau jenen folgende Gnaden, die diesen Rosenkranz beten:
1. Durch den Dreifaltigkeits-Rosenkranz werden den Seelen im Fegefeuer Gnaden gewährt.
2. Durch den Dreifaltigkeits-Rosenkranz werden den Leidenden Gnaden gewährt.
3. Durch den Dreifaltigkeits-Rosenkranz werden jenen Gnaden gewährt, die Gott näher kommen wollen.

Vision am 23. Dezember 1994

Während ich im Flugzeug den Dreifaltigkeits-Rosenkranz betete, hatte ich eine innere Vision. Während der ersten „11 Vater unser“ sah ich goldene Lichtstrahlen, die den Vater darstellten. Während der zweiten „11 Vater unser“ sah ich eine goldene Dornenkrone, die Jesus war, und während der dritten „11 Vater unser“ sah ich goldene Flammen der Heiligen Geistes.

Ein goldener Funke stieg aus den Flammen empor und floß in mein Herz und meine Seele und wurde in mir zu einer goldenen Flamme.

top

 

 

Der gnadenreiche Wundenrosenkranz

Mit IMPRIMATUR

von Jesus Christus selbst geoffenbart und gewünscht zur Rettung der Menschheit

Anfangsgebet: O Jesus, göttlicher Erlöser, sei uns und der ganzen Welt gnädig und barmherzig! Heiliger Gott, heiliger starker Gott, heiliger unsterblicher Gott, hab Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt! Gnade und Erbarmen, o mein Jesus in den gegenwärtigen Gefahren. Bedecke uns mit Deinem Kostbaren Blute! Amen.

Wir beten vor jeder Wunde:
Durch das mit siebenfachem Schwert durchbohrte Herz Mariens betrachten wir die Heiligen Wunden Christi:

Hl. Wunde der rechten Hand
"Die Peiniger nagelten zuerst die rechte Hand an. Damit war ein Geheimnis verbunden: Von der Rechten des Vaters im Himmel nahm ICH (Jesus) diese Qual an, um der göttlichen Gerechtigkeit Sühne zu leisten und das Menschengeschlecht zu retten. ICH wollte deshalb auch zuerst an der rechten Hand den Schmerz ertragen, um die verlorenen Seelen zu retten und ihnen den rechten Pfad und den Eintritt ins Paradies zu öffnen. Die Menschen sollen den Vater diese Wunde aufopfern, damit ihnen durch deren Verdienste das Paradies geschenkt werde."

Wir beten nun im Rosenkranz nach jeder hl. Wunde:


1 x:    Ewiger Vater, ich opfere Dir die Wunden unseres Herrn Jesus Christus auf, um die Wunden unserer Seele zu heilen.

10 x:  Mein Jesus, Verzeihung und Barmherzigkeit durch die Verdienste Deiner heiligen Wunden.

Durch das mit siebenfachem Schwert durchbohrte Herz Mariens betrachten wir die Heiligen Wunden Christi:
Hl. Wunde der linken Hand
"Ich sah die große Menge der Unvorsichtigen, die sich von den Vorspiegelungen ihrer Feinde täuschen lassen und der Gnade den Einlaß verweigern. Sie folgen den Lockungen. Ich sah, daß so viele beim Endgericht zur Linken stehen werden: Kommt doch zu dieser Wunde der linken Hand, um Bewahrung vor den ewigen Qualen zu erbitten. In dieser Wunde verbergt euch. Nie wird sie aufhören, euch zu rufen und euch einzuladen, zu ihr eure Zuflucht zu nehmen, eure Verirrungen zu erkennen und Buße zu tun, um Rettung vor euren grausamen Feinden zu finden."

(Es folgen nach jeder die hl. Wunde die obigen Kurzgebete "Ewiger Vater...(1mal)" und "Mein Jesus, Verzeihung ...(10mal)")
                                                                                                                                       

Durch das mit siebenfachem Schwert durchbohrte Herz Mariens betrachten wir die Heiligen Wunden Christi:
Hl. Wunde des rechten Fußes
"Sie nagelten Meinen rechten Fuß über den linken. Darin lag das Geheimnis der göttlichen Barmherzigkeit verborgen, die den Vorrang über die göttliche Gerechtigkeit erlangte. Ich empfand großen Schmerz, da Ich alle Bedrängnisse sah, die diejenigen dulden werden, die auf dem rechten Pfade wandeln. Deshalb lud Ich sie ein, zu dieser Wunde des rechten Fußes ihre Zuflucht zu nehmen, wenn sie von ihren Feinden angegriffen werden. Hier werden sie sichere Rettung finden. Ich sah auch alle Sünden, die sie begehen. Obwohl es keine schweren Sünden sind, empfand Ich Schmerz darüber, denn sie bereiteten Mir große Qual wegen Meiner unendlichen Liebe zum Vater und der Erkenntnis, die Ich von Seiner unendlichen Würde habe."

Durch das mit siebenfachem Schwert durchbohrte Herz Mariens betrachten wir die Heiligen Wunden Christi:
Hl. Wunde des linken Fußes
"Ich empfand den furchtbarsten Schmerz, da Ich alle die sah, die ins Verderben wandeln. Ich sah die Schwere ihrer Sünden. Ich sah, wie die Gerechtigkeit die Züchtigung zurückhalten und die Barmherzigkeit gütig auf die Buße der Sünder warten wird. Ich wußte, daß viele zur Buße gebracht werden. Ich sah aber auch die vielen, vielen, die die göttliche Barmherzigkeit und Langmut so arg mißbrauchen und immer wieder verachten. So kommen sie dann dazu, die Strenge der göttlichen Gerechtigkeit zu erfahren und werden ewig zugrundegehen. Dadurch werden sie die göttliche Gerechtigkeit verherrlichen."

Durch das mit siebenfachem Schwert durchbohrte Herz Mariens betrachten wir die Heiligen Wunden Christi:
Hl. Wunde der Seite
"Der Soldat öffnete Mir mit der Lanze die Seite und durchbohrte Mein Herz: und in der Tat floß Blut und Wasser heraus. In diesem Blut und Wasser war das Geheimnis der Bildung der Kirche verborgen. Als der Soldat Meine geöffnete Seite sah, wurde er erleuchtet; und als er jenes Blut und jenes geheimnisvolle Wasser herausfließen sah, bekehrte er sich. Kommt alle zu Meinen heiligen Wunden! Hier ist Rettung, Tröstung, Stärkung! Opfert sie ständig dem himmlischen Vater auf!"

Durch das mit siebenfachem Schwert durchbohrte Herz Mariens betrachten wir die Heiligen Wunden Christi:
Hl. Haupt Christi
"Das ist das Haupt, das aus Liebe zu dir sich durchbohren ließ; durch seine Verdienste sollst du einst gekrönt werden. Glückselig die Seele, welche dieses Haupt aufmerksam betrachtet, noch glückseliger jene, welche das, was sie betrachtet, geübt hat. Sieh den, welchen du suchst, siehe, in welch einem Zustand Er sich befindet. Schau her und zieh die Dornen aus Meinem Haupt, dadurch, daß du Meinem Vater die Verdienste Meiner Wunden aufopferst. Um diese Schmerzen zu lindern, müßt ihr eure Ordensregel beachten. Mache dich auf und suche Mir Seelen."     (Jesus zu Chambon)

Durch das mit siebenfachem Schwert durchbohrte Herz Mariens betrachten wir die Heiligen Wunden Christi:
Der mit Wunden bedeckte hl. Leib und das hl. Blut Christi
Wir betrachten den hl. Leib, gegeißelt, erschöpft, mit Wunden bedeckt, durch die Schmerzen der heiligen Schulterwunde gequält und mit Blut überströmt. "Nur durch Sein Blut hat Er sich die Kirche erkauft." (Pius XII.). Die Kirche ist der geheimnisvolle Leib Christi. Zu Thomas sagt Christus: "Lege deine Hände in Meine Wundmale und sei nicht mehr ungläubig, sondern gläubig." Tragen auch wir die Wundmale des Herrn an uns! Zu Chambon spricht Christus: "Einer Meiner Jünger hat Mich verraten und Mein Blut verkauft. Ihr könnt so leicht ein jedes Tröpfchen zurückkaufen. Ein einziges Tröpfchen genügt, um die ganze Welt reinzuwaschen, und ihr denkt nicht daran, ihr kennt nicht den Wert dieses Lösepreises." Ewiger Vater, erweise uns Barmherzigkeit, wir beschwören Dich darum. Amen. Gnade und Barmherzigkeit, mein Jesus, während der gegenwärtigen Gefahr! Bedecke uns mit Deinem Kostbaren Blute.

Verheißungen

  • Ich werde alles gewähren, um was immer man Mich durch die Anrufung Meiner hl. Wunden bittet.
  • Die Anrufung der hl. Wunden wird der Kirche einen andauernden Sieg erlangen.
  • Sooft ihr den Gekreuzigten mit reinem Herzen anschaut, erlangt ihr die Befreiung von 5 Seelen aus dem Fegefeuer, eine für jede Wunde. Wenn ihr mit ganz reinem, losgeschältem Herzen den Kreuzweg betet, erlangt ihr um der Verdienste Meiner Wunden willen bei jeder Station dieselbe Gnade.
  • Wenn ihr Meine hl. Wunden für die Sünder aufopfert, vergeßt nicht, es auch für die Armen Seelen zu tun. Die hl. Wunden sind der größte Schatz der Armen Seelen im Fegefeuer.
  • Die Andacht zu Meinen hl. Wunden", versicherte der Heiland, "ist das Heilmittel für diese Zeit der Gottlosigkeit. Ich will sie, ihr müßt die Anrufung mit großem Eifer aussprechen.
 

 

Heilig-Geist-Rosenkranz

Der Rosenkranz wird mit folgenden Geheimnissen gebetet:
1. Der unser Herz für die Gnadenfülle des Heiligen Geistes empfänglich machen wolle.
2. Der uns den Heiligen Geist erbitten und in uns die drei göttlichen Tugenden vermehren und stärken wolle.
3. Der uns durch den Heiligen Geist stärken, erleuchten, leiten, regieren, führen und heiligen wolle.
4. Der unser Herz mit der Liebe des Heiligen Geistes entzünden und mit tiefster Demut, Sanftmut, Geduld, Ergebung, Hingabe, Kraft und Heiligkeit erfüllen wolle.
5. Der uns die sieben Gaben und die zwölf Früchte des Heiligen Geistes erflehen, alles Gute verleihen und alles Böse abhalten wolle.

top

Der Rosenkranz zur göttlichen Barmherzigkeit

Barmherzigkeitsrosenkranz:
Jesus lehrte Sr. Faustina einen besonderen Rosenkranz und versprach: »Jeder, der ihn betet, wird Meine Barmherzigkeit im Leben und besonders in der Todesstunde erfahren. Sollte es der verstockteste Sünder sein, ... falls er nur einmal diesen Rosenkranz betet, wird ihm die Gnade Meiner unendlichen Barmherzigkeit zuteil. Wird er bei einem Sterbenden gebetet, besänftigt sich der Zorn Gottes, und eine unermeßliche Barmherzigkeit umfängt mit Rücksicht auf das schmerzliche Leiden des göttlichen Sohnes diese Seele«.
Link Schwester Faustina

An den ersten 3 Perlen: Vater unser..... Gegrüßet seist Du Maria...... Ich glaube an Gott ...


Bei den Einzelperlen: Ewiger Vater, ich opfere Dir auf den Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Deines über alles geliebten Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus,
zur Sühne für unsere Sünden und die Sünden der ganzen Welt.


An den 10er-Perlen jeweils 10mal: Durch sein schmerzhaftes Leiden hab Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt.


Am Ende 3mal: Heiliger Gott, heiliger starker Gott, heiliger unsterblicher Gott, hab Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt.

zum Schluß bete man nochmals 1 x: O Blut und Wasser, aus dem Herzen Jesu als Quelle der Barmherzigkeit für uns entströmt, Jesus, ich vertraue auf Dich!
1 x: Barmherziger Jesus, in dem Augenblick Deines Kreuzestodes für uns bete ich Dich an, lobpreise Dich und bitte, umfasse mit Deiner unerschöpflichen Barmherzigkeit die ganze Menschheit, besonders die armen Sünder und die Sterbenden.
Imprimatur

 

Eine andere Version:

An den ersten 3 Perlen: Vater unser..... Gegrüßet seist Du Maria...... Ich glaube an Gott ...

Bei den Einzelperlen : Ewiger Vater, durch das unbefleckte Herz der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria, opfere ich Dir auf den Leib und das Blut, die Seele und Gottheit Deines über alles geliebten Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus, zur Sühne für unsere Sünden, die Sünden der ganzen Welt und für die Armen Seelen im Fegfeuer.


An den 10er-Perlen jeweils 10mal: Um Seines und Seiner Mutter schmerzhaften Leidens willen erbarme Dich unser, der Armen Seelen im Fegfeuer und der ganzen Welt.


Am Ende 3mal: Heiliger Gott, heiliger starker Gott, heiliger unsterblicher Gott, erbarme Dich unser, der Armen Seelen im Fegfeuer und der ganzen Welt.

zum Schluß bete man nochmals 1 x: O Blut und Wasser, aus dem Herzen Jesu als Quelle der Barmherzigkeit für uns entströmt, Jesus, ich vertraue auf Dich!
1 x: Barmherziger Jesus, in dem Augenblick Deines Kreuzestodes für uns bete ich Dich an, lobpreise Dich und bitte, umfasse mit Deiner unerschöpflichen Barmherzigkeit die ganze Menschheit, besonders die armen Sünder und die Sterbenden.

 

top

 

Rosenkranz vom kostbaren Blut

Der erste Bestandteil hiervon ist Barnabas Nwoye in Nigeria/Afrika am 05.07.1996 geoffenbart worden. Dieser Rosenkranz, der sofort nach dem hl. Rosenkranz gebetet werden soll, enthält fünf Mysterien, die sich auf die fünf Wunden Christi beziehen. (Er besteht aus 5 x 12 kleinen roten Perlen; die Zwischenperlen sind weiß.)

„Meine Kinder! Dieser Rosenkranz vom kostbaren Blut meines Sohns vereint alle Andachten zur hl. Passion meines Sohnes." Worte der gebenedeiten Jungfrau Maria am 29. Januar 1997

"Mein Sohn! Nimm diesen Rosenkranz entgegen und stelle ihn der Welt vor. Lass ihn alle Menschen beten zur immerwährenden Wiedergutmachung für alle gegen Mein kostbares Blut begangenen Sünden. Fertige diesen Rosenkranz an und gebrauche ihn bei deinen Gebeten. Ich werde diesen Rosenkranz benutzen, um große Wunder zu wirken." Jesus am 15 März 1997

Beginn

Im Namen des + Vaters und des + Sohnes und des + Heiligen Geistes. Amen.

Gebet zum Heiligen Geist

L: Komm, o Heiliger Geist, erfülle die Herzen deiner Gläubigen

R: und entzünde in ihnen das Feuer Deiner Liebe.

L: Sende aus Deinen Geist und alles wird neu geschaffen

R: und Du wirst das Angesicht der Erde erneuern.

L: Lasset uns beten:

O Gott, der Du die Herzen der Gläubigen durch das Licht des Heiligen Geists belehrt hast, gewähre, dass wir durch denselben Geist wahrhaft weise seien und uns stets an Seinem Trost erfreuen können, durch Christus unseren Herrn. Amen.

 

Apostolisches Glaubensbekenntnis... (am Kreuz)

(Neigt euer Haupt!)

Möge das kostbare Blut, das vom heiligsten Haupt unseres Herrn Jesus Christus ‑ der göttlichen Weisheit, dem Tabernakel der göttlichen Wissenschaft, dem Glanz des Himmels und der Erde ‑ herabströmt, uns bedecken, jetzt und in Ewigkeit. Amen.

L: O allerkostbarstes Blut Jesu Christi

R: heile die Wunden des allerheiligsten Herzens Jesu.

1 x Vater unser...

3 x Gegrüßet seist du, Maria…

1 x Ehre sei dem Vater...   (Neigt euer Haupt!)

 

Möge das kostbare Blut, das vom heiligsten Haupt unseres Herrn Jesus Christus ‑ der göttlichen Weisheit, dem Tabernakel der göttlichen Wissenschaft, dem Glanz des Himmels und der Erde ‑ herabströmt, uns bedecken, jetzt und in Ewigkeit. Amen.

 

Das erste Geheimnis

Die Annagelung der rechten Hand unseres Herrn Jesus Christus  (Stille)
 

Durch die heilige Wunde Deiner rechten Hand und durch den Schmerz des Nagels, der Deine rechte Hand durchbohrte, möge das kostbare Blut, das dort entströmt, die Sünder der ganzen Welt retten und viele Seelen bekehren. Amen

Große weiße Perle:

L: O allerkostbarstes Blut Jesu Christi

R: heile die Wunden des allerheiligsten Herzens Jesu.

1 x Vater unser...,   1 x Gegrüßet seist du, Maria...

12 rote kleine Perlen:

L: Kostbares Blut Jesu Christi

R: rette uns und die ganze Welt.

1 x Ehre sei dem Vater...   (Neigt euer Haupt!)

Möge das kostbare Blut, das vom heiligsten Haupt unseres Herrn Jesus Christus ‑ der göttlichen Weisheit, dem Tabernakel der göttlichen Wissenschaft, dem Glanz des Himmels und der Erde ‑ herabströmt, uns bedecken, jetzt und in Ewigkeit. Amen.

 

Das zweite Geheimnis

Die Annagelung der linken Hand unseres Herrn Jesus Christus  (Stille)

Durch die heilige Wunde Deiner linken Hand und durch den Schmerz des Nagels, der Deine linke Hand durchbohrte, möge das kostbare Blut, das dort entströmt, die Seelen im Fegefeuer erlösen und die Sterbenden gegen die Angriffe der höllischen Geister beschützen. Amen.

Große weiße Perle:

L: O allerkostbarstes Blut Jesu Christi

R: heile die Wunden des allerheiligsten Herzens Jesu.

1 x Vater unser...,   1 x Gegrüßet seist du, Maria...

12 rote kleine Perlen:

L: Kostbares Blut Jesu Christi

R: rette uns und die ganze Welt.

1 x Ehre sei dem Vater...   (Neigt euer Haupt!)

Möge das kostbare Blut, das vom heiligsten Haupt unseres Herrn Jesus Christus ‑ der göttlichen Weisheit, dem Tabernakel der göttlichen Wissenschaft, dem Glanz des Himmels und der Erde ‑ herabströmt, uns bedecken, jetzt und in Ewigkeit. Amen

 

Das dritte Geheimnis

Die Annagelung des rechten Fußes unseres Herrn Jesus Christus  (Stille)

Durch die heilige Wunde Deines rechten Fußes und durch den Schmerz des Nagels, der Deinen rechten Fuß durchbohrte, möge das kostbare Blut das dort entströmt, das Fundament der katholischen Kirche schützen gegen die Pläne der okkulten Brut und böse Menschen. Amen.

Große weiße Perle:

L: O allerkostbarstes Blut Jesu Christi

R: heile die Wunden des allerheiligsten Herzens Jesu.

1 x Vater unser...,   1 x Gegrüßet seist du, Maria...

12 rote kleine Perlen:

L: Kostbares Blut Jesu Christi

R: rette uns und die ganze Welt.

1 x Ehre sei dem Vater...   (Neigt euer Haupt!)

Möge das kostbare Blut, das vom heiligsten Haupt unseres Herrn Jesus Christus ‑ der göttlichen Weisheit, dem Tabernakel der göttlichen Wissenschaft, dem Glanz des Himmels und der Erde ‑ herabströmt, uns bedecken, jetzt und in Ewigkeit. Amen.

Das vierte Geheimnis

Die Annagelung des linken Fußes unseres Herrn Jesu Christus  (Stille)

Durch die heilige Wunde Deines linken Fußes und durch den Schmerz des Nagels, der Deinen linken Fuß durchbohrte, möge das kostbare Blut, das dort entströmt, uns auf all unseren Wegen beschützen gegen die Pläne und Angriffe der bösen Geister und ihre Agenten. Amen.

Große weiße Perle:

L: O allerkostbarstes Blut Jesu Christi

R: heile die Wunden des allerheiligsten Herzens Jesu.

1 x Vater unser...,   1 x Gegrüßet seist du, Maria...

12 rote kleine Perlen:

L: Kostbares Blut Jesu Christi

R: rette uns und die ganze Welt.

1 x Ehre sei dem Vater...   (Neigt euer Haupt!)

Möge das kostbare Blut, das vom heiligsten Haupt unseres Herrn Jesus Christus ‑ der göttlichen Weisheit, dem Tabernakel der göttlichen Wissenschaft, dem Glanz des Himmels und der Erde ‑ herabströmt, uns bedecken, jetzt und in Ewigkeit. Amen.

 

Das fünfte Geheimnis

Die Durchbohrung der heiligsten Seite unseres Herrn Jesus Christus (Stille)

Durch die heilige Wunde Deiner heiligen Seite und durch den Schmerz der Lanze, die Deine heiligste Seite durchbohrte, mögen das kostbare Blut und Wasser, das dort ausströmt, die Kranken heilen, die Toten erwecken, unsere gegenwärtigen Probleme lösen und uns den Weg zu unserem Gott, zur ewigen Herrlichkeit lehren. Amen.

Große weiße Perle:

L: O allerkostbarstes Blut Jesu Christi

R: heile die Wunden des allerheiligsten Herzens Jesu.

1 x Vater unser...,   1 x Gegrüßet seist du, Maria...

12 rote kleine Perlen:

L: Kostbares Blut Jesu Christi

R: rette uns und die ganze Welt.

1 x Ehre sei dem Vater...   (Neigt euer Haupt!)

Möge das kostbare Blut, das vom heiligsten Haupt unseres Herrn Jesus Christus ‑ der göttlichen Weisheit, dem Tabernakel der göttlichen Wissenschaft, dem Glanz des Himmels und der Erde ‑ herabströmt, uns bedecken, jetzt und in Ewigkeit. Amen.

Schlussgebete

L: O allerkostbarstes Blut Jesu Christi

R: heile die Wunden des allerheiligsten Herzens Jesu.     (3 x)

Sei gegrüßt, o Königin, Mutter der Barmherzigkeit…

Lasset uns beten:

O allerkostbarstes Blut Jesus Christi, wir ehren Dich, beten Dich an und lieben Dich wegen Deines ewigen Bundeswerkes, das Frieden zur Menschheit bringt. Heile die Wunden im allerheiligsten Herzen Jesu. Tröste den allmächtigen Vater auf seinem Thron und wasche hinweg die Sünden der ganzen Welt. Mögen alle dich verehren! O kostbares Blut, habe Erbarmen! Amen.

 


top

 

Rosenkranz zu Ehren der 7 Schmerzen Mariens
Ehre sei dem Vater ...
Vater unser ...
Gegrüßet seist du, Maria ...
• Jesus, dessen Leiden dir zu deinem großen Schmerz von Simeon geweissagt wurde
• Jesus, mit dem du zu deinem großen Schmerz nach Ägypten fliehen mußtest
• Jesus, den du zu deinem großen Schmerz drei Tage lang gesucht hast
• Jesus, der dir zu deinem großen Schmerz mit den schweren Kreuz begegnet ist
• Jesus, unter dessen Kreuz du von Schmerzen durchbohrt gestanden bist
• Jesus, dessen heiligster Leichnam dir zu deinem großen Schmerz in den Schoß gelegt wurde
• Jesus, den du zu deinem großen Schmerz zu Grabe getragen hast

Schlußgebet:
Gegrüßet seist du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir.
Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die
Frucht deines Leibes, Jesus. O, Mutter der Schmerzen und
Mutter der Tränen, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde
unseres Todes. Amen.

 

top

 

 

Rosenkranz zu Ehren der Mutterschaft Mariens

1.  Das „Protoevangelium“ Gen. 3,15 

Gegrüßet seist Du MARIA, Du bist die Verheißene, die durch den SOHN den Feind besiegt. Du Schlangenzertreterin, hilf auch uns dem Feind entgegen zu treten und im Kampfe zu bestehen

 

2.  „Die Jungfrau wird empfangen….“ Jes. 7,14

Gegrüßet seist Du Maria, Du hast als Jungfrau Emmanuel, „GOTT mit uns“, empfangen und geboren. Steh uns bei, Du Reinste aller Jungfrauen, dass auch in uns JESUS Gestalt annehme.

 

3.  Ihre Unbefleckte Empfängnis – 8. Dez

Gegrüßet seist Du Maria, einzig erwählt unter allen Frauen, ohne Sünde von St. Anna empfangen.  Hilf uns Du, wahrhaft Unbefleckte Empfängnis, dem Leben, Willen und Geist JESU in uns Raum zu geben.

 

4.  Geburt Mariens – 8. Sept.

Gegrüßet seist Du Maria, höchste Ehre unseres Geschlechtes, Verheißung des Neuen Paradieses. Bevor Du geboren wurdest, hat Dich von Ewigkeit her der VATER im Blick auf Seinen SOHN im Herzen getragen, hilf uns im HEILIGEN GEISTE zu erkennen und zu leben, wozu uns GOTT in einzigartiger Weise berufen hat.

 

5.  Mariä Opferung – 21. Nov.

Gegrüßet seist Du Maria, Reinstes Gefäß der Gnade, Tochter des VATERS, Mutter des Ewigen WORTES, Du jungfräuliche Braut des Hl. GEISTES.  Schon als Kind im Tempel aufgeopfert, hilf uns wie Du dem Opfer Deines SOHNES entgegen zu gehen.

 

6.  Mariä Verlobung – 23. Jan.

Gegrüßet seist Du Maria, dem Hl. Josef angetraut im Hl. GEISTE, MUTTER der Hl. Familie unter dem Schutz des hl. Josef. Bitte für uns Du mütterlichste der Mütter, dass wir wahrhaft Familie GOTTES werden.

 

7.  Verkündigung – Lk 1, 26-36 (März 25)

Gegrüßet seist Du Maria, angesprochen durch den Engel, empfangend im HEILIGEN GEIST, reiner als alle Engel, geöffnet dem Worte St. Gabriels, JESUS in Deinem Leib zu empfangen. Steh uns bei, dass wir uns dem Worte unserer Berufung öffnen und sie leben.

 

8.  Geburt JESU – Lk 2, Mt 1 (25. Dez.)

Gegrüßet seist Du Maria, Mutter der Armut im Stalle von Betlehem, stille Weggefährtin JESU. Sei Du es, die IHN empfängt in uns und birgt in unserem Herzen, bis ER ganz von uns Besitz genommen hat.

 

9.  MARIA als Schmerzensmutter unter dem Kreuz – Jo 19,35 (1. Jan.)

Gegrüßet seist Du Maria, Mutter des Gekreuzigten, die Du unter dem Kreuz ausgeharrt hast. Du Schmerzensreiche, von sieben Schwertern durchbohrte Mutter, hilf uns zu bestehen, wenn das Schwert des Kreuzes seine Spitze auf uns richtet.

top

 

 

Immakulata-Rosenkranz  (Unbefleckte Empfängnis Rosenkranz)

Durch deine Unbefleckte Empfängnis erleuchte, leite, stärke und heilige unsern Heiligen Vater.

Durch deine Unbefleckte Empfängnis erleuchte, leite, stärke und heilige unsere Bischöfe.

Durch deine Unbefleckte Empfängnis erleuchte, leite, stärke und heilige unsere Priester und Ordensleute.

Durch deine Unbefleckte Empfängnis hole die verirrten Priester wieder zurück zu Jesus, unserem ewigen Hohenpriester.

Durch deine Unbefleckte Empfängnis erlöse die ärmsten Priesterseelen aus den Qualen des Fegfeuers.



Am Ende jedes Gesätzchens wird gebetet

Du große, du getreue, du aller Gnaden Vermittlerin, bitte für uns!


O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen!

  top

 

 
Bei der Medaille)
Niedergeworfen vor Dir, o mein Heiland, der Du im Ölgarten Blut geschwitzt hast, bitten wir Dich: Erbarme Dich unser, o Jesus!
Um Deiner grausamen Verlassenheit willen, um Deiner Todesangst willen, erlöse uns, o Herr!
Um Deines Blutschweißes willen, um der Stärkung des Engels willen, erlöse uns, o Herr!
Um des bitteren Kelches willen, den Du trankest, um Deiner großmütigen Ergebung willen, die Du Deinem himmlischen Vater zeigtest, erlöse uns, o Herr!
 
 
Bei den großen Perlen (b, c, d, f):
Ewiger Vater, wir opfern Dir den Blutschweiß unseres Herrn und Heilands Jesus Christus auf, die Todesangst Seines Herzens und Seine Ergebenheit in Deinen heiligen Willen, um die Erlösung für uns und die ganze Welt zu erlangen!
 
 
Bei den kleinen Perlen (1, 2, 3, 4, 5):
O Jesus, um der Todesangst willen, die Du auf dem Ölberge erlitten hast; erbarme Dich unser und der ganzen Welt!
 
Am Ende:
3x) Ewiger Vater, wir opfern Dir den Blutschweiß unseres Herrn und Heilands Jesus Christus auf, die Todesangst Seines Herzens und Seine Ergebenheit in Deinen heiligen Willen, um die Erlösung für uns und die ganze Welt zu erlangen!
 
1x) O Herr, wir opfern Dir die Verdienste auf, die Maria, Deine und unsere Mutter, am Fuße des Kreuzes erwarb, um Deine göttliche Gerechtigkeit zu versöhnen. Wenn Du auf die Missetaten achtest, Herr: Herr, wer wird bestehen? Schone, o Herr, schone Deines Volkes, zürne uns nicht auf ewig. Amen
 
 
Der Rosenkranz von Gethsemane kann auch mit einem normalen Rosenkranz gebetet werden.
 
Es ist dieses nicht der “Marianische Rosenkranz”, der aus einer bestimmten Anzahl Vaterunser... und Gegrüßet seist Du, Maria... besteht, sondern die Wiederholung bestimmter Anrufungen an grossen und kleinen Perlen, denen ein Eingangsgebet vorausgeht. Vorteilhaft bedient man sich einer Perlenschnur von sieben Gesätzen mit je sieben Perlen wie beim Sieben-Schmerzen-Rosenkranz, und zwar im frommen Gedenken der sieben Blutvergießungen und sieben Fußfälle Jesu und Seiner sieben Worte am Kreuze, die als der Inbegriff Seiner Leiden am Ölberge zu betrachten sind. Es soll durch diese öfter zu wiederholenden Anrufungen das Erbarmen des gütigen Erlösers auf die ganze Welt herabgerufen werden. Es ist das eine fromme Andachtsübung, die ein jeder gar leicht während der “Heiligen-Wache-Stunde in Jesu heiliger Leidensnacht” und in der “Heiligen Stunde” an den Donnerstag-Abenden mit grossem Nutzen verrichten kann.
 
 
 
 
 
 

 

ENDZEITROSENKRANZ

 

mit 21 Verheissungen

 

1. Dezember 2009, an Signore Silvano Marini, ein mystisch Begnadeter aus Cascia, Italien:
„ Die „ Rosa Mystica " fleht unter Tränen, diesen Endzeit-Rosenkranz zu beten, um die schlimme Zeit abzukürzen und den Triumph der Vereinten Herzen und Ihres Unbefleckten Herzens zu beschleunigen! "

Die Engel-Krone von Gott und Maria Rosa Mystica

 

Zu den Perlen des Bluttränenrosenkranzes

Der Bluttränenrosenkranz besteht aus 7x7 kleinen Perlen, 7 großen Perlen u. 3 kleinen Perlen für das Schlussgebet.

 
Auf der Medaille oder dein Kreuz: Ich glaube an Gott den Vater...
Auf den folgenden drei Perlen: 0 Gott, mit Deinen Engeln komme mich zu retten. Herr, eile mir zu helfen!
Erste (große) Perle: Maria erste mystische Rose.
Oh, heiliger Erzengel MICHAEL. „Wer ist wie Gott?" Führe uns zur Bescheidenheit, um den Dämon des Hochmuts zu bekämpfen, damit wir dem eucharistischen Jesus ähnlich werden, bescheidenen und sanften Herzens, um Seinem königlichen Reich anzugehören. Amen.
Auf den sieben Perlen:

Oh, Maria, Königin der Engel, sei unsere Fürsprecherin beim Herrn, damit wir vorbereitet sind auf Sein Kommen in aller Majestät, gefolgt von Seinen Ihm ergebenen Söhnen, die bezeichnet sind mit dem königlichen Siegel des Heiligen Geistes, Deinem göttlichen Bräutigam. Amen. 7x
Nach den sieben Gebeten: Ehre sei dem Vater… 1 x

Zweite (große) Perle in Form einer Rose:
Oh, heiliger Erzengel GABRIEL. „Macht Gottes", lehre uns großzügig zu geben, um den Dämon des Geizes zu bekämpfen, damit wir Jesus ähnlich werden, dem Schenker des ewigen Lebens, um Seinem königlichen Reich anzugehören. Amen.
Auf den sieben Perlen:

Oh, Maria, Königin der Engel, ... 7 x,  Ehre sei dem Vater… 1 x

Dritte (große) Perle in Form einer Rose:
Oh, heiliger Erzengel RAPHAEL „Arznei Gottes", heile uns von allen Krankheiten und von allen Sünden der Unreinheit, um den Dämon der Unzucht zu bekämpfen, damit wir Jesus ähnlich werden, dem heiligen und dem reinen Herzen, um Seinem königlichen Reich anzugehören. Amen.
Auf den sieben Perlen:

Oh, Maria, Königin der Engel, ... 7 x,  Ehre sei dem Vater… 1 x

Vierte (große) Perle in Form einer Rose:
Oh, heiliger Erzengel URIEL. „Feuer Gottes", lehre uns geduldig zu sein, um den Dämon der Wut zu bekämpfen, damit wir Jesus ähnlich werden, dem geduldigen Lamm, um Seinem königlichen Reich anzugehören. Amen.
Auf den sieben Perlen:

Oh, Maria, Königin der Engel, ... 7 x,  Ehre sei dem Vater… 1 x

Fünfte (große) Perle in Form einer Rose:
Oh, heiliger Erzengel JEHUDIEL. „Lob sei Gott", hilf uns die göttlichen Gebote anzuerkennen, um den Dämon des Neides zu bekämpfen, damit wir Jesus ähnlich werden, dem vollkommenen Erfüller der Gebote des Vaters, um Seinem königlichen Reich anzugehören. Amen.
Auf den sieben Perlen:

Oh, Maria, Königin der Engel, ... 7 x,  Ehre sei dem Vater… 1 x

Sechste (große) Perle in Form einer Rose:
Oh, heiliger Erzengel SEALTIEL. „Gebet zu Gott", lehre uns mäßig zu sein, um den Dämon der Unmäßigkeit zu bekämpfen, damit wir Jesus ähnlich werden, der vollkommen ist in jeder Seiner Handlungen, um Seinem königlichen Reich anzugehören. Amen.
Auf den sieben Perlen:

Oh, Maria, Königin der Engel, ... 7 x,  Ehre sei dem Vater… 1 x

Siebte (große) Perle in Form einer Rose:
Oh, heiliger Erzengel BARACHIEL. „Segen Gottes", führe uns im Eifer für den Herrn, um den Dämon der Trägheit zu bekämpfen, damit wir Jesus ähnlich werden, der den Willen des Vaters erfüllte, um Seinem königlichen Reich anzugehören. Amen.
Auf den sieben Perlen:

Oh, Maria, Königin der Engel, ... 7 x,  Ehre sei dem Vater… 1 x

Lasset uns beten:
Oh, allmächtiger Herr, der Du Dich demütig in der Eucharistie zeigst, wir bitten Dich, durch die Fürsprache Mariens, der mystischen Rose, und Deiner sieben Erzengel, die Dich Tag und Nacht, vor Deinem Throne stehend, loben, gewähre uns Deine sieben christlichen Tugenden, damit unsere Seelen gestärkt werden durch die königliche Salbung, so daß wir die Ursachen unserer Sünden besiegen können und gewähre uns jetzt und immer Deine göttliche Fürsorge. Amen

 

 
Zum ENDZEITROSENKRANZ

21 göttliche Verheißungen

für diejenigen, die den mystischen Rosenkranz beten werden

 und für diejenigen,

die ihn durch den hl. Erzengel Michael anderen kennen lehren und offenbaren durch den Herrn und seine heilige Mutter.

 

1.  Derjenige, der den Engel-Rosenkranz beten wird, wird von jeder Strafe befreit und vermeidet den ersten Tod während der Zeit der “Sieben Siegel” der Apokalypse.

2.  Derjenige, der ……., wird von denjenigen, die gerettet werden, mit dem Trost der Auserwählten aufgerichtet werden. 

3.  Derjenige, der ……., wird den auferstandenen Jesus von den Wolken kommen sehen.

4.  Derjenige, der ……., wird von den 7 Erzengeln einen speziellen Schutz haben. Sei es vor oder während der Zeit Apokalypse.

5.  Derjenige, der ……., wird dazu beitragen, jede Art von Dämonen (der Erde, unter der Erde des Wassers, des Feuers, der Luft) zu vertreiben.

6.  Derjenige, der ……., wird zu den Bewohnern des himmlischen Jerusalems gehören, das auf Dozule` hinabsteigt.                              

7.  Derjenige, der ……., wird nie den Glauben an Christus und an die kath. Kirche verlieren.

8.  Derjenige, der ……., wird aus dem Fegefeuer 21 Verwandte befreien, damit sie die Freuden des Paradieses genießen können.

9.  Derjenige, der ……., entreißt den Händen der Dämonen 21 Verwandte, die dem Laster, dem Atheismus und dem Unglauben verfallen sind.

10.  Derjenige, der ……., wird dem Herrn und den Engeln helfen, die Gerechten anderer Religionen zu retten.

11.  Derjenige, der ……., wird dem Herrn und den Engeln helfen, das Aussehen der Erde zu erneuern.

12.  Derjenige, der ……., wird alle Gaben des zweiten Pfingsten erhalten.

13.  Derjenige, der ……., wird aus den Händen der Madonna “Rosa Mystica” den Rosenkranz mit Ihrem Schriftzug des eigenen edlen Titels erhalten.

14.  Derjenige, der ……., wird außer dem Schutz des Schutzengels noch jenen der sieben Erzengel der Apokalypse erhalten.                                  

15.  Derjenige, der den englischen Rosenkranz mit Glaube und Liebe betet, wird von den eigenen Krankheiten geheilt und wird die Gnade haben, auch andere zu heilen.

16.  Derjenige, der ……., wird sein eigenes Haus beschützen, die Personen, die es bewohnen und die eigenen Güter werden von niemanden weggenommen.

17.  Derjenige, der ……., wird spezielle Offenbarungen erhalten, um die Bibel zu verstehen, wie auch die letzten Ereignisse, um sich nicht verwirren zu lassen und Angst zu bekommen.

18.  Derjenige, der ……., wird auf der mystischen Leiter aufsteigen und die jenseitigen Geheimnisse kennen lernen.

19.  Derjenige, der ……., wird Freund der Engel und Erzengel werden und wird seine heiligen Patrone sehen.

20.  Derjenige, der den Engelrosenkranz verbreitet, wird mit speziellen edlen Titeln in das goldene Buch des Lebens eingeschrieben

21.  Derjenige, der den Engelrosenkranz verbreitet, wird bei anderen Nationen unter den Auserwählten und unter dem neuen König der erneuerten Welt einen speziellen Platz im himmlischen Jerusalem erhalten.

 

 

 

 
 
 

Rosenkranz der Ungeborenen

Um die Abtreibung zu besiegen

 Verbreitet das Gebet des Rosenkranzes der Ungeborenen mit der Intensität, mit der Satan gerne Anstöße zum Krieg aussäen möchte. Lasst diese Gebetsandacht Städte, Nationen und das Herz der Welt durchdringen. Wenn ihr dieses besondere Gebet betet,
bekämpft ihr den Krieg im Mutterschoß und den Krieg in der Welt.“
 

Versprechungen zum Rosenkranz der Ungeborenen:
1. „mit diesem Rosenkranz, den du hier siehst, beschenkt euch der Himmel mit der Waffe, die das Übel der Abtreibung überwinden wird. Der Himmel weint angesichts der Folgen dieser großen Sünde. Die Geschichte der Nationen und die Zukunft aller Menschen sind wegen dieses ungeheuerlichen Verhaltens gegen über dem Leben, diesem großen Gottesgeschenk verändert worden.“
2. Maria: “Ich versichere dir, Meine Tochter, dass jedes „Ave-Maria“, von einem liebenden Herzen gebetet, eines dieser unschuldigen Leben vom Tode der Abtreibung rettet.“ 2. Juli 2001 Unsere Liebe Frau als schmerzensreiche Mutter erschienen
“Dies ist eine besondere Gnade, die an diesen besonderen Rosenkranz gebunden ist. Er soll zum Gebet gegen die Abtreibung gebraucht werden. Bitte mache dies bekannt.“
3. Jesus: „Bitte verkündet der Welt, dass jedes „Vater-Unser“, das beim Rosenkranz der Ungeborenen auf den roten, kreuzförmigen Perlen gebetet wird, Mein trauerndes Herz tröstet und außerdem den Arm der Gerechtigkeit zurückhält.“ Jesus, 3. Aug. 2001
4.
„Jeder Rosenkranz, der von Herzen mit diesen Perlen bis zu Ende gebetet wird, mildert die noch ausstehende Strafe für die Sünde der Abtreibung.“ Jesus, 3. Aug. 2001

 

Beginne damit, Deinen Rosenkranz zum Himmel zu heben, und spreche:
Himmlische Königin, mit diesem Rosenkranz binden wir alle Sünder und alle Nationen an Dein Unbeflecktes Herz.

Kreuzzeichen:
Im Namen des Vaters, und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen

1x)  "Himmlischer Vater, während dieser weltweiten Krisenzeit, lasse alle Seelen ihren Frieden und ihre Sicherheit in Deinem Göttlichen Willen finden. Gib jeder Seele die Gnade zu verstehen, dass Dein Wille immer "Heilige Liebe" bedeutet.

1x) Wohlwollender Vater, erleuchte jedes Gewissen, damit es erkennt, wo es dem Willen Gottes widerspricht und auf falschen Wegen geht. Schenke der Welt die Gnade, umzukehren, und die Zeit, diese Umkehr in die Tat umzusetzen. Amen

1x) Göttliches Kind Jesus, mit diesem Rosenkranz bitten wir Dich, von dem Herz der Welt das Begehren wegzunehmen, die Sünde der Abtreibung zu begehen. Nimm den Schleier der Täuschung hinweg, den Satan über die Herzen gelegt hat, der Promiskuität (sexuelle Freizügkigkeit) als Freiheit erscheinen lässt und entlarve ihr wahres Gesicht - eine Sklaverei der Sünde."
"Lege über das Herz der Welt eine neue Ehrfurcht, die das Leben von der Empfängnis an achtet."

1x) Ich glaube an Gott, / den Vater, den Allmächtigen, / den Schöpfer des Himmels und der Erde, / und an Jesus Christus, / seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, / empfangen durch den Heiligen Geist, / geboren von der Jungfrau Maria, / gelitten unter Pontius Pilatus, / gekreuzigt, gestorben und begraben, / hinabgestiegen in das Reich des Todes, / am dritten Tage auferstanden von den Toten, / aufgefahren in den Himmel; / er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; / von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. / Ich glaube an den Heiligen Geist, / die heilige katholische Kirche, / Gemeinschaft der Heiligen, / Vergebung der Sünden, / Auferstehung der Toten / und das ewige Leben. / Amen.

1x) Vater unser im Himmel, Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

1x) Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus, der in uns den Glauben vermehre, heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

1x) Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus, der in uns die Hoffnung stärke, heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

1x) Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus, der in uns die Liebe entzünde, heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

1x) Alle Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen

1x) 0, mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen zu dir in den Himmel, besonders jene, die deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

1x) Jesus, schütze und rette die Ungeborenen!

Nach jedem Geheimnis bete:

1x) Vater unser im Himmel, Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

10x) Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus, heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

1x) Alle Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen

1x) 0, mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen zu dir in den Himmel, besonders jene, die deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

1x) Jesus, schütze und rette die Ungeborenen!

Gebete nach dem Rosenkranz
(GL 32,1):
Salve Regina je 1x:
Sei gegrüßt, o Königin, Mutter der Barmherzigkeit; unser Leben, unsere Wonne und unsere Hoffnung sei gegrüßt! Zu dir rufen wir verbannte Kinder Evas; zu dir seufzen wir trauernd und weinend in diesem Tal der Tränen. Wohlan denn, unsere Fürsprecherin, wende deine barmherzigen Augen uns zu und nach diesem Elend zeige uns Jesus, die gesegnete Frucht deines Leibes! O gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria.

Bitte für uns, o heilige Gottesmutter
Auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.

Lasset uns beten:

O Gott, Dein eingeborener Sohn hat uns durch sein Leben, seinen Tod und seine Auferstehung die Schätze des ewigen Lebens erworben. Gewähre uns, wir beschwören Dich, dass wir, indem wir diese Geheimnissse im überaus heiligen Rosenkranz der gebenedeiten Jungfrau Maria betrachten, dazu fähig werden, nachzuahmen, was sie enthalten, und zu erlangen, was sie verheißen, durch denselben Christus, unseren Herrn.

Für das Anliegen und das Wohlergehen unseres Heiligen Vaters Papst Benedikt XVI.:

Vater unser, ...

Gegrüßet seist du, Maria, ...

Alle Ehre sei dem Vater. ...

Heiliger Josef, nimm Dich mit Deiner  Fürsorge und der macht Deiner Fürbitte aller Kinder, der geborenen und der Ungeborenen, sowie ihrer Eltern liebevoll an.

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen

 

top

 
 

Rosenkranz der 7 Schleier Mariens

 

Die «Sieben» gilt in der Hl. Schrift als biblische Zahl. Alle Geheimnisse des Rosenkranzes kreisen um die Geburt und Jugend, Passion und Auferstehung des Herrn: in freudenreicher, in schmerzensreicher und in mystisch-glorreicher Sicht (in der Kirche wie in der Seele des Menschen):

Weil es Geheimnisse sind, erscheinen sie wie in sieben Schleier gehüllt, die wir besonders deutlich im Bild von Guadalupe erkennen können. Wenn das Gebet ein «Gespräch mit Gott» ist, sind Selbstgespräche verpönt. Auch Gott muss zu «Worte kommen». Dies ist nur aus der Stille heraus möglich, wenn sich der Beter gesammelt in die Nähe Gottes versetzt, mit IHM gemeinsam ein Ereignis oder ein Problem betrachtet, auf IHN hinhorchend... Und dazu eignet sich der Rosenkranz als Gebet der Innerlichkeit und der Versunkenheit in GOTT wie kein anderes Gebet.

Die folgende Übersicht soll an mögliche Wege beim betrachtenden Gebet erinnern und zur menschlich innerlichsten und vollkommensten Art zu beten hinführen.

 

 

Aufgeteilt auf 
7 Wochentage  
Im Bild von Guadalupe Bezug zu den          
7 Schöpfungstagen
Gen 1,3 - 7,3
Bezug zu den
7 Worten Jesu am Kreuz»
Bezug zu den 
7 Sakramenten  
Montag  1.Schleier: 
Die Wolken.          
1. Tag: 
Es werde Licht!
1. Wort:
Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.
Taufe
Dienstag  2. Schleier:      Der Strahlenkranz.  2. Tag:
Scheidung des Wassers durch das Firmament.
2. Wort:
Noch heute wirst du mit mir im Paradiese sein.
Priesterweihe
Mittwoch 3. Schleier:      Der blaue Mantel. 3. Tag:
Scheidung von Wasser und Festland und Schaffung der Pflanzen.
3. Wort:
zu Maria:
Frau, sieh da deinen Sohn zu Johannes:
Sieh da deine Mutter!
Firmung
Donnerstag 4. Schleier:     Das braune Kleid. 4. Tag:
Schaffung der Gestirne am Himmel.
4. Wort:
Mein GOTT, mein Gott, warum hast du mich verlassen?
Eucharistie
Freitag 5. Schleier:     Das weisse Unterkleid . 5. Tag:
Schaffung der Tiere des Wassers und der Luft.
5. Wort:
Mich dürstet
Ehe
Samstag   6. Schleier:
Der hochheilige Leib Mariens.
6. Tag:
Schaffung der Landtiere, Schöpfung des Menschen.
6. Wort:
Es ist vollbracht!
Busse
Sonntag   7. Schleier:      Die Seele Mariens.  7. Tag: 
GOTT ruht!
7. Wort:
Vater, in deine Hände befehle ich meinen Geist.
Krankensalbung

 

 top

 

 

ROSENKRANZ IN LATEIN

WARUM LATEIN?
Latein, Zeichen der Einheit und der Universalität der Kirche. Vor jeder Generalversammlung der Bischofssynode in Rom verteilt das Sekretariat der Synode, nachdem es sich ausgiebig mit den Bischofskonferenzen beraten hat, ein Instrumentum laboris, das den Synodenvätern als Diskussionsgrundlage dient.
Anläßlich der letzten Synode über „Die Eucharistie: Quelle und Höhepunkt des Lebens und der Sendung der Kirche" im Jahre 2005 drückt das Instrumentum laboris im Punkt 81 die Hoffnung aus, „daß Latein weiterhin verwendet wird, vor allem in den internationalen Liturgiefeiern, um die Einheit und Universalität der Kirche im Bezug auf den Ritus der römischen Mutterkirche zum Ausdruck zu bringen."
In der Tat haben viele Gläubige das Gefühl für diese Einheit und Katholizität durch eine falsch verstandene „Inkulturation" und zu viel „liturgische Kreativität" verloren.

Um dem entgegenzuwirken, wird im Instrumentum laboris der Wunsch ausgedrückt, „daß die Christen aller Länder einige liturgische Grundtexte auf Latein, wie das Gloria, Credo und Pater noster beten und singen könnten."
Wenn alle Katholiken der Welt in einer Sprache, in der Sprache der Kirche - also in der Sprache Roms - beteten, so fühlten sie sich, trotz der großen Entfernungen und der unterschiedlichsten Kulturen, mehr und mehr als volle Glieder des Einen Christus.
Diese Einheit ist eindrucksvoll während der Lichterprozessionen in Lourdes zu beobachten, wenn die große Menge der Gläubigen einstimmig auf das Pater noster und das Ave Maria in Latein antwortet.
Dem im Instrumentum laboris ausgedrückten Wunsch möchten wir nachkommen und veröffentlichen deshalb an dieser Stelle die Texte des Rosenkranzes in lateinischer Sprache.

Per signum + Crucis de inimicis + P nostris libera nos + Deus noster.
In nomine + Patris, et Filii et Spiritus Sancti. Amen.
V. Deus + in adjutorium meum intende,
R. Domine, ad adjuvandum me festina.
V. Dignare me laudare te Virgo Sacrata,
R. Da mihi virtutem contra hostes tuos.

SYMBOLUM APOSTOLORUM
Credo in Deum Patrem omnipotentem, Creatorem caeli et terrae. Et in Jesum Christum, Filium eius unicum, Dominum nostrum, qui conceptus est de Spiritu Sancto, natus ex Maria Virgine, passus sub Pontio Pilato, crucifixus, mortuus, et sepultus, descendit ad inferos, tertia die resurrexit a mortuis, ascendit ad caelos, sedet ad dexteram Dei Patris omnipotentis, inde venturus est iudicare vivos et mortuos. Credo in Spiritum Sanctum, sanctam Ecclesiam catholicam, sanctorum communionem, remissionem peccatorum, carnis resurrectionem et vitam aeternam. Amen.

PATER NOSTER
Pater noster, qui es in caelis, sanctificetur nomen tuum. Adveniat regnum tuum. Fiat voluntas tua, sicut in caelo et in terra. Panem nostrum quotidianum da nobis hodie, et dimitte nobis debita nostra sicut et nos dimittimus debitoribus nostris. Et ne nos inducas in tentationem, sed libera nos a malo. Amen.

AVE MARIA
Ave Maria, gratia plena, Dominus tecum. Benedicta tu in mulieribus, et benedictus fructus ventris tui, Jesus. Sancta Maria, Mater Dei, ora pro nobis peccatoribus, nunc, et in hora mortis nostrae. Amen.


Ave Maria, Filia dilecta Dei Patris:
Ave Maria, gratia plena... Jesus, qui fidem nostram augeat. Sancta Maria... Ave Maria, Mater

admirabilis Dei Filii:
Ave Maria, gratia plena,... Jesus, qui spem nostram roboret, Sancta Maria... Ave Maria, ...

Sponsa fidelissima Dei Spiritus Sancti:
Ave Maria,... Jesus, qui charitatem nostram inflammet, Sancta Maria...

GLORIA PATRI
Gloria Patri, et Filio, et Spiritui Sancto. Sicut erat in principio, et nunc, et semper, et in saecula saeculorum. Amen.

0 JESU MI
0 Jesu mi, ignosce nobis, libera nos ab igne inferni, ad caelum trabe omnes animas, praesertim maxime indigentes.

 

 

MYSTERIA GAUDIOSA
Die freudenreichen Geheimnisse
1. Quem, Virgo, concepisti. Den du, o Jungfrau, vom Heiligen Geist empfangen hast
2. Quem visitans Elisabeth portasti. Den du, o Jungfrau, zu Elisabeth getragen hast 
3. Quem, Virgo, peperisti. Den du, o Jungfrau, geboren hast
4. Quem in templo praesentasti. Den du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast
5. Quem in templo invenisti. Den du, o Jungfrau, im Tempel wiedergefunden hast;  

 

MYSTERIA DOLOROSA
Die schmerzhaften Geheimnisse
1. Qui pro nobis sanguinem sudavit. Der für uns Blut geschwitzt hat
2. Qui pro nobis flagellatus est. Der für uns gegeißelt worden ist
3. Qui pro nobis spinis coronatus est. Der für uns mit Dornen gekrönt worden ist
4. Qm pro nobis crucem baiulavit. Der für uns das schwere Kreuz getragen hat
5. Qui pro nobis crucifixus est. Der für uns gekreuzigt worden ist

 

MYSTERIA GLORIOSA
Die glorreichen Geheimnisse
1. Qui resurrexit a mortuis. Der von den Toten auferstanden ist
2. Qui in caelum ascendit. Der in den Himmel aufgefahren ist
3. Qui Spiritum Sanctum misit. Der uns den Heiligen Geist gesandt hat
4. Oui te assumpsit. Der dich, o Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat
5. Qui te in caelis coronavit. Der dich, o Jungfrau, im Himmel gekrönt hat

 

MYSTERIA LUMINOSA
Die lichtreichen Geheimnisse
1. Oui apud Jordanem baptizatus est. Jesus, der von Johannes getauft worden ist
2. Qui ipsum revelavit apud Canense matrimonium. Jesus, der sich bei der Hochzeit in Kana offenbart hat
3. Qui Regnum Dei annuntiavit. Jesus, der uns das Reich Gottes verkündet hat
4. Oui transfiguratus est. Jesus, der auf dem Berg verklärt worden ist
5. Oui Eucharistiam instituit. Jesus, der uns die Eucharistie geschenkt hat


SALVE REGINA
Salve, Regina, mater misericordiae: vita, dulcedo, et spes nostra, salve. Ad te clamamus exsules filii Hevae. Ad te suspiramus, gementes et flentes in hac lacrimarum valle. Eia, ergo, advocala nostra, illos tuos misericordes oculos ad nos converte. Et Jesum, benedictum fructum ventris tui, nobis post hoc exsilium ostende. O Clemens, o pia, o dulcis Virgo Maria.
R. Ora pro nobis sancta Dei Genitrix
V. Ut digni eficiamur promissionibus Christi.

In nomine + Patris, et Filii, et Spiritus Sancti. Amen.


MEMORARE
Memorare, o piissima Virgo Maria, non esse auditum a saeculo, quemquam ad tua currentem praesidia, tua implorantem auxilia, tua petentem suffragia esse derelictum. Ego tali animatus confidentia ad te, Virgo virginum, Mater, curro; ad te venio; coram te gemens peccator assisto. Noli, Mater Verbi, verba mea despicere, sed audi propitia et exaudi. Amen.

top

 

 

Die 50 Rosenkranz-Klauseln 

Dominikus v. Preussen schrieb eine der möglicherweise ältesten Rosenkranzklauseln bzw. Betrachtungen zum Leben Jesu auf. Vor jeder dieser Klauseln (bzw. Geheimnisse) wurde jeweils das Ave Maria gebetet. Dadurch wurden die einzelnen Leben-Jesu-Betrachtungen mit den überlieferten Formen des Ave Maria-Betens verbunden:

1. Den Du, reine Jungfrau, vom HI. Geist empfangen hast.
2. Mit dem Du ins Gebirge zu Elisabeth gingst.
3. Den Du, reine Magd, in grosser Freude gebarst.
4. Den Du in Tücher gewunden und in eine Krippe gelegt.
5. Den die HI. Engel mit himmlischem Gesang lobten.
6. Den die Hirten suchten und zu Bethlehem fanden.
7. Der am achten Tag beschnitten und Jesus genannt ward.
8. Dem die drei Könige opferten Gold, Weihrauch und Myrrhe.
9. Den Du im Tempel GOTT, Deinem himmlischen Vater opfertest.
10. Mit dem Du nach Ägypten flohst und nach sieben Jahren wieder heimzogst.
11. Den Du in Jerusalem verlorst und nach drei Tagen wieder fandest.
12.  Der alle Tage zunahm an Alter, Weisheit und Gnade.
13. Den der HI. Johannes im Jordan wie andere Sünder taufte.
14.  Den der Satan versuchte und doch nicht überwinden konnte.
15. Der mit SEINEN Jüngern dem Volk das Reich GOTTES verkündete.
16. Der viele Kranke gesundmachte in göttlicher Kraft.
17. Dessen Füße Maria Magdalena mit ihren Tränen wusch und trocknete.
18. Der Lazarus und andere Verstorbene vom Tode erweckte.
19. Der auf dem Berg Tabor verklärt wurde.
20. Der zu Jerusalem am Palmsonntag mit grossen Ehren empfangen wurde.
21. Der SEINEN Jüngern beim Letzten Abendmahle SEINEN Heiligen Leib gab.
22. Der im Garten betete und blutigen Schweiss vergoss.
23. Der sich fangen, binden und führen liess von einem Richter zum anderen.
24. Der unwahrhaftig von vielen Zeugen beschuldigt wurde.
25. Dessen gebenedeites Antlitz angespien, verbunden und geschlagen wurde.
26. Der nackt an eine Säule gebunden und hart gegeisselt wurde.
27. Der mit einer Dornenkrone gekrönt wurde.
28. Vor dem sie die Knie beugten und zum Spott beteten.
29. Der zu einem Schandtod unschuldig verurteilt wurde.
30. Der das Kreuz auf seinen Heiligen Schultern hinaustrug.
31. Der Dich, SEINE liebe Mutter, und andere Frauen ansprach und sich zu euch kehrte.
32. Der mit Händen und Füssen angenagelt wurde ans Kreuz.
33. Der bat für die, die IHN kreuzigten, quälten und töteten.
34. Der zum Schächer sprach: »Heute sollst du mit mir im Paradiese sein«.
35. Der Dich, SEINE betrübte Mutter, SEINEM lieben Jünger Johannes anempfahl.
36. Der da rief: »GOTT, mein Gott, warum hast Du mich verlassen«.
37. Der mit Essig und Galle getränkt wurde, als ER sprach: »Mich dürstet!«
38. Der da sprach: »Vater, in Deine Hände befehle ich meinen Geist!«
39. Der zuletzt sagte: »Es ist vollbracht!«
40. Der da starb eines bittern Todes für uns Sünder.
41. Dessen Seite auf gestochen wurde; und aus ihr floss Blut und Wasser.
42. Der vom Kreuz herab in Deinen Schoss gelegt wurde (wie man verstehend glaubt).
43. Der von guten Menschen gesalbt und begraben wurde.
44. Dessen Heilige Seele niederfuhr zur Hölle und die Seelen der Väter erlöste.
45. Der am dritten Tage aufstand vom Tode.
46. Der Dich hocherfreute und alle, denen ER erschien.
47. Der auch vor Deinen Augen zum Himmel fuhr und sitzt zur Rechten des Vaters.
48. Der einst das Urteil spricht über Lebende und Tote.
49. Der allen IHM glaubenden Menschen Seinen HI. Geist sandte.
50. Der Dich, SEINE allerliebste Mutter, in SEIN Reich zu sich nahm und mit dem himmlischen Vater und dem Heiligen Geist lebt und regiert jetzt und alle Zeit.

Amen.

top

 

 

 

Anmeldung zum LEBENDIGEN ROSENKRANZ

Schließen auch Sie sich der Heerschar der Muttergottes an mit dem Beten des Rosenkranzes!

Die heilige Philomena Patronin des lebendigen Rosenkranzes

Der „Lebendige Rosenkranz„ ist eine Gebetsgemeinschaft und besteht aus vielen sog. „Rosen„; das sind Gruppen von 15 oder (mit den lichtreichen Geheimnissen) 20 Personen, die täglich ein Gesätzchen des Rosenkranzes beten, das für sie einmal monatlich (oder zweimonatlich, vierteljährlich, halbjährlich, jährlich, in Ausnahmefällen auch lebenslang) ausgelost wird. So betet jede „Rose„ Tag für Tag gemeinsam einen ganzen Psalter.

Die Mitglieder sind in alle Gebete und Verdienste des Dominikanerordens hineingenommen und haben an mehreren Tagen im Jahr das Vorrecht, einen vollkommenen Ablass gewinnen zu können, u. a. auch am Tag der Aufnahme. Mitgliedsbeiträge werden nicht erhoben. Spendenüberschüsse fließen in die weltweiten Missionen.

Das Versprechen bei der Anmeldung  z.B. Schweiz
Ich melde mich an zum LEBENDIGEN ROSENKRANZ. Ich bin davon überzeugt, dass nur das gemeinsame Gebet dem Glaubens- und Sittenzerfall in unserer Heimat Einhalt gebieten kann. Ich verpflichte mich, täglich ein Geheimnis aus dem Rosenkranz zu beten. Wenn ich den Rosenkranz am selben Tag schon bete, in dem auch mein Geheimnis enthalten ist, muss ich das mir im Heiligen Geist zugeloste "Geheimnis aus dem Leben Jesu" an diesem Tag nicht noch einmal beten.


Gegründet wurde der Lebendige Rosenkranz im Jahr 1826 in Lyon von Pauline Jaricot, die ihr ganzes Leben in den Dienst Gottes gestellt hat und 1862 im Ruf der Heiligkeit verstorben ist. Sie war erfüllt vom Gedanken der Mission, den sie dadurch zu verwirklichen suchte, dass sie Beterinnen und Beter gewann und Missionare in aller Welt durch Gebet und Spenden unterstützte.

Wer wenigstens einen Monat lang alle Tage sein Gesätzchen gebetet hat, kann (unter den gewöhnlichen Bedingungen) einen vollkommenen Ablass an folgenden Tagen gewinnen:

  1. am Tag des Eintritts
  2. am Fest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria (8. Dezember)
  3. am Fest der Geburt des Herrn (25. Dezember)
  4. am Fest der Darstellung des Herrn (2. Februar)
  5. am Fest der Verkündigung des Herrn (25. März)
  6. am Fest der Auferstehung des Herrn
  7. am Fest der Aufnahme Mariens in den Himmel (15. August)
  8. am Fest Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz (7. Oktober)

Darüber hinaus haben alle Mitglieder des Lebendigen Rosenkranzes im Leben und Sterben die Vergünstigung der Teilnahme an allen heiligen Messen, Gebeten und Verdiensten des Dominikanerordens.

Fragen sie ihr Bistum nach Kontaktadressen um sich beim lebendigen Rosenkranz anzumelden.

http://www.rosenkranzgebete.de/lebendiger-rosenkranz/index.php
http://www.totustuus.at/

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

top

 

Viele Betweisen führen himmelwärts

 

Viele Variationen des Rosenkranzes haben sich im Verlaufe der Zeit in verschiedenen Gegenden unterschiedlich herausgebildet; z.B. enthält der Kleine Rosenkranz 33 kleine Perlen, die an die Lebensjahre Christi erinnern und 5 grössere Perlen, welche Bezug auf die «Fünf Wunden Christi» nehmen. Der Mittlere Rosenkranz zählt 63 kleine Perlen, die auf die überlieferten Lebensjahre Mariens hinweisen, und 7 grosse Perlen, welche die 7 Freuden bzw. Schmerzen Mariens symbolisieren. Der Grosse Rosenkranz besteht aus 150 kleinen und 15 grossen Perlen, weil die Hl. Schrift 150 Psalmen enthält. Die vielen Betweisen sollen die Gläubigen nicht verunsichern, sondern eine Hilfe sein, die ihnen zusagende Form zu finden.

Der «deutsche Rosenkranz»

Der RK wird «eröffnet» mit Im Namen des Vaters...

(Kreuzzeichen), Ich glaube an Gott... (Credo, Glaubensbekenntnis), Ehre sei dem Vater... und dem Vaterunser. Es folgen die Glaube - Hoffnung - Liebe Zusätze, drei Ave­Maria, jedes mit einer anderen Einfügung1

  • der den Glauben in uns vermehre...

  • der die Hoffnung in uns stärke...

  • der die Liebe in uns entzünde...

Diese «Eröffnung» wird mit einem Ehre sei dem Vater abgeschlossen.

Nun folgend die 3 Rosenkränze (auch Marianischer PsaIter genannt), der Freudenreiche, der Schmerzensreiche und der Glorreiche RK, jeder mit je 5 Gesätzen von je 10 Ave Maria.

1 Im Niederländischen werden die 3 Ave jeweils mit einem Gruss an die Muttergottes eingeleitet, der ihre Beziehung zu den drei göttlichen Personen ausdrückt:

  • Ich grüsse dich, Tochter GOTTES, des Vaters: Gegrüsset seist Du, Maria,...

  • Ich grüsse dich, Mutter GOTTES, des Sohnes: Gegrüsset seist Du, Maria,...

  • Ich grüsse dich, Braut GOTTES, des Heiligen Geistes: Gegrüsset seist Du, Maria,...

Der «romanische Rosenkranz»

Im romanischen Sprachbereich kennt man unsere «Eröffnung» nicht. Nach einem Ehre sei dem Vater... wird eine kurze Betrachtung über das jeweilige Geheimnis vorgelegt. Dann folgen ohne weiteren Einschub ein Vater unser... und 10 Ave. Danach beginnt mit dem nächsten Ehre sei dem Vater... das nächste Geheimnis. Nach dem letzten Gesetz wird ein marianischer Hymnus gebetet oder gesungen. Auf diese Art wird allabendlich von 20.40-21.00 Uhr von Radio Vatikan der Rosenkranz in lateinischer Sprache übetragen (MW 1530 kHz): am Montag und Donnerstag der Freudenreiche, am Dienstag und Freitag der Schmerzhafte, am Mittwoch, Samstag und Sonntag der Glorreiche RK. Meist betet Papst Johannes Paul II. an jedem ersten Monats-Samstag persönlich vor; dabei ändert er fast immer die Betrachtungstexte und man spürt, wie er mit dem Herzen meditiert. Es ist ein erhebendes Privileg, in einer solch weltweiten Schar mitbeten zu dürfen.

Der Rosenkranz für Verstorbene

In etlichen Pfarreien Deutschlands wurde der alte Brauch wieder aufgenommen, bei einem Todesfall in der Wohnung des Toten oder einem nahen Gotteshaus den RK für den Verstorbenen zu beten. Weil er ein Flehen für den Heimgegangenen ist, bietet er den Angehörigen zugleich Trost. Statt das Leben Jesu zu betrachten bittet die Gemeinschaft der Kirche den Herrn über Leben und Tod und den Richter und Vergelter eines jeden für den Toten, indem sie nach den Worten «.. .ist die Frucht deines Leibes Jesus» in jedes Ave einfügt: «Herr, gib ihm (ihr) die ewige Ruhe. Und das ewige Licht leuchte ihm (ihr). Herr, lass ihn (sie) ruhen in Frieden. Amen»

Das Ave Maria der Ostkirchen

Der RK wurde weitgehend auch von den Gläubigen der orientalischen Riten übernommen (besonders den Unierten). Die Beter des Byzantinischen Ritus benutzen dabei das Ave-Maria in der liturgischen Form, wie sie sich bei ihnen entwickelt hat. Statt unseres Aves sprechen sie (lat.): «Dei genetrix, Virgo ave gratia plena; Dominus tecum. Benedicta tu in mulieribus et benedictus fructus ventris tui, quod genuisti Salvatorem et Redemptorem animarum nostrarum. Amen.»

Dominikus in unserer Zeit

Die Betweise des Dominikus v. Preussen hat sich bis heute in der St. -Matthias-Bruderschaft erhalten. Diese alte Gemeinschaft pilgert jährlich nach Trier zum Grab des Apostels Matthias. Beim Einzug in Trier wird der sogenannte Goldene Rosenkranz betrachtet (d.h. der inhaltsreiche, fromme). In ihm ist das ganz Leben Jesu in 50 Sätzen zusammengefasst, so dass bei jedem Ave Maria ein anderer Satz eingefügt wird. Diese alte Rosenkranz-Form soll sich auch im Zillertal und im Allgäu erhalten haben.

 

Mit den folgenden Gebeten kann man alle seine Schulden "bezahlen":

(Eine verstorbene Klarissin erschien kurz nach ihrem Tode ihrer Oberin, die für sie betete, und sprach, durch diese Aufopferungen habe sie jeden Abend all ihre Schulden bezahlt, darum bedürfe sie des Gebets nicht mehr.)

Ewiger Vater, durch das Unbefleckte Herz Mariens opfere ich Dir auf das Heiligste Herz Jesu samt allen seinen Werken, die er auf Erden vollbracht zum Ersatz für all das Gute, das ich heute und alle Tage meines Lebens unterlassen habe. Ehre sei dem Vater ...

Ewiger Vater, durch das Unbefleckte Herz Mariens opfere ich Dir auf das Heiligste Herz Jesu, Deines geliebten Sohnes samt aller Liebe, womit er auf Erden Seine Werke vollbracht, zum Ersatz aller Nachlässigkeiten, die ich mir heute und alle Tage meines Lebens in Übung des Guten zuschulden kommen ließ. Ehre sei dem Vater ...

Ewiger Vater, durch das Unbefleckte Herz Mariens opfere ich Dir auf das Hochheiligste Herz Jesu, Deines vielgeliebten Sohnes samt allen Seinen Schmerzen und Peinen, die er für unsere Erlösung gelitten, zur Verzeihung aller Sünden, die ich heute und alle Tage meines Lebens in Gedanken, Worten und Werken begangen habe. Ehre sei dem Vater ...

 

Warnung vor satanischen Rosenkränzen
Während des Treffens der Nationalen Charismatischen Bewegung RSN aus Salerno wurde gesagt, nicht einen Typ Rosenkränze zu kaufen, weil an den 4 Ecken Satanische Symbole (4 Sonnen) eingearbeitet sind und ausserdem hinter der Figur von Jesus, nicht hinter dem Kreuz, eine Schlange eingearbeitet ist. Ausserdem, dass das INRI fehlt. Diese sind Mittel, die Satan geweiht wurden. Vorsicht ist vor allem in Marienerscheinungsorten / Wallfahrtsorten gegeben: Gebt diese
Informationen allen weiter, verbreitet es.

Die Legende:

In gelb: die Sonne der Erleuchteten (doppelte Kreise) , oft ist eine echte Sonne mit Sonnenstrahlen eingearbeitet. (Freimaurersymbol)

In orange: Pentagon an den 4 Seiten des Kreuzes (esoterische Symbole/ Freimaurer/Satanismus)

In grün: Schlange hinter Jesus

BITTE KONTROLLIERT OB IHR EINEN SOLCHEN ROSENKRANZ GEKAUFT ODER BEKOMMEN HABT. VERBRENNT DIESEN, ODER BRINGT IHN ZU EINEM PRIESTER / EXORZISTEN, DER DANN WEIß WAS ER DAMIT MACHEN MUSS.

 

  www.kath-zdw.ch back top